Tagespflege im Wilhelm-Lantermann-Haus Dinslaken

Was ist Tagespflege

Die Tagespflege ist eine teilstationäre Einrichtung für alternde Menschen, die aufgrund physischer und/oder psychischer Erkrankungen in so hohem Maße pflege-, aufsichts- und betreuungsbedürftig sind, dass sie tagsüber  von Fachkräften betreut werden müssen, weil die alleinige Pflege zu Hause durch Angehörige und/oder ambulante Dienste nicht mehr ausreicht. Wichtiges Ziel der Tagespflege ist, dass der pflegebedürftige alte und/oder gerontopsychiatrisch veränderte Mensch in seinem gewohnten Umfeld verbleiben kann. Die tageweise Entlastung der Angehörigen verringert die Belastung familiären Beziehungen.

Für wen kommt Tagespflege in Betracht

Tagespflege ist ein Angebot für

  • Menschen, die durch Angehörige oder ambulante Dienste zu Hause nicht ausreichend betreut werden können
  • alleinlebende Menschen, ohne ausreichende soziale Kontakte, die in besonderer Weise von Einsamkeit, Depressionen oder sogar Suizid bedroht sind
  • alternde Menschen, die nach ihrer Entlassung aus der stationär geriatrischen Behandlung stützende Maßnahmen für den Heilerfolg benötigen
  • dementiell veränderte Menschen.

Warum gibt es ein Tagespflegeangebot

Beruf und Familie unter einen Hut zu bringen, ist oft schon schwer genug.
Kommt die Pflege eines Angehörigen hinzu, ist die Belastungsgrenze schnell erreicht.
Die Tagespflege ermöglicht trotzdem, weiterhin im eigenen Umfeld und im Kreis der Familie zu leben, weil die pflegenden Angehörigen ihre betreuungsbedürftigen Familienmitglieder über den Tag gut aufgehoben wissen, sowie sorgenfrei und ungestört ihrem Beruf nachgehen können.

Unsere Leistungen

  • Kennenlernangebot / Schnuppertag 
  • psychosoziale Betreuung und Pflege durch ein multiprofessionelles Team
  • Fahrdienst (ab/bis Haustür)
  • Mahlzeiten & warme/kalte Getränke (Frühstück, Mittagessen, Nachmittagskaffee)
  • zusätzlichen Betreuungsleistungen nach § 45a SGB XI
  • großzügige und helle Räumlichkeiten (Ruheraum, Therapieraum, Bad)
  • geschützter, barrierefreier Garten

Wer trägt die Kosten

Die Pflegekasse zahlt zu dem Pflegeaufwand die Sachkostenpauschale.
Sie übernimmt diese Kosten, gestaffelt nach 5 Pflegegrade, bis zu einer bestimmten Höhe.
Wie sich der tagesgleiche Pflegesatz im Detail zusammensetzt, sehen Sie auf der Seite Pflegesätze.
Wir beraten Sie gerne persönlich.

Bitte vereinbaren Sie hierfür einen individuellen Beratungstermin!

Angebote kombinieren

ambulant = Pflegeleistungen und Sachleistungen
                    Tagespflege und Fahrdienst

stationär  = Kurzzeitpflege / Verhinderungspflege / vollstationäre Pflege

ab 01.01.2019 können unsere Tagespflegegäste auch Kurzzeitpflege reservieren, falls die pflegenden Angehörigen in Urlaub fahren möchten, oder die Pflegeperson eine planbare OP oder Kur antreten muss.

Unser Anspruch

"Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht der Mensch", so lautet ein Leitsatz der Arbeiterwohlfahrt.
Dieser Satz prägt auch die Tagespflege im Wilhelm-Lantermann-Haus.
Wir pflegen und betreuen unsere Tagespflegegäste - ihren Bedürfnissen entsprechend - seit mehr als drei Jahrzehnten:
liebevoll, fachkompetent, zuverlässig und mit einem hohem Qualitätsanspruch.

Pflegesätze für die Tagespflege

Die täglichen Leistungsentgelte für die Tagespflege setzen sich wie folgt zusammen:

Gesamtkosten der einzelnen Pflegegrade (pro Tag):

PG 1: 81,32 €
PG 2: 83,98 €
PG 3: 86,65 €
PG 4: 89,31 €
PG 5: 91,98 €

Diese Pflegesätze enthalten neben den Kosten des Pflegegrades die Kostenanteile für Unterkunft in Höhe von 9,10 €, Verpflegung in Höhe von 7,01 €, Investitionen in Höhe von 12,71 € und für die Azubi-Altenpflegeumlage in Höhe von 1,84 €.

Bei Bedarf wird ein Fahrdienst zur Verfügung gestellt. Die Kosten hierfür betragen täglich zusätzlich 25,00 €.