Spontane BBQ-Aktion:
Einrichtungsleiter als Grillmeister

Der neue Einrichtungsleiter des AWO Seniorenzentrum Karl-Jarres-Straße in Duisburg überraschte seine Belegschaft mit einer spontanen Grillaktion.

Einrichtungsleiter Thomas Günnewig, Küchenchef Frank Otto und Auszubildende Jasmin Stadler machen gemeinsame Sache am Grill. (Foto Einrichtung)
Einrichtungsleiter Thomas Günnewig, Küchenchef Frank Otto und Auszubildende Jasmin Stadler machen gemeinsame Sache am Grill. (Foto Einrichtung)

Es sind keine einfachen Zeiten in der Pflege. Strikte Besuchsauflagen und strenge Hygieneregeln bestimmen den Einrichtungsalltag. Corona-Entwarnung wird es noch lange nicht geben. Auch Thomas Günnewig, Leiter des AWO Seniorenzentrums Karl-Jarres-Straße, sieht nicht nur die große Belastung für Bewohner*innen und Angehörige, sondern auch für seine Belegschaft. „Viele unserer Mitarbeiter*innen sind in den letzten Wochen und Monaten an ihre Grenzen gegangen.“

Im Mai hat Thomas Günnewig die Einrichtungsleitung in Duisburg übernommen. Zeit, seinen Einstand zu feiern, gab es seitdem nicht. „Jetzt hat sich die Situation etwas entspannt. Wir können ein wenig durchatmen. Umso wichtiger ist es, Gelegenheiten zu schaffen, um im Team entspannt Zeit miteinander zu verbringen.“ Letzte Woche lud der neue Einrichtungsleiter seine Mitarbeiter*innen deshalb spontan zur Einweihung des lang ersehnten Gasgrills ein. Ab 13 Uhr war das Küchenteam im Gartenbereich in Aktion. Thomas Günnewig ließ es sich nicht nehmen, selber Hand anzulegen. Bratwürstchen, Bauchfleisch und Putenbrust wurden gedreht, gewendet und auf den Punkt serviert. Dazu gab es Kartoffel- und Krautsalat und Brot vom Grill. Die Stimmung war bestens. Das lag mit Sicherheit auch – aber nicht nur– am perfekten Wetter. Nach dem Essen war die Belegschaft sich einig: Gegrillt wurde in der Karl-Jarres-Straße nicht das letzte Mal in diesem Sommer.