Tagespflege in Langenfeld

In Langenfeld befindet sich die Tagespflege in unmittelbarer Nähe des AWO Seniorenzentrums Karl-Schröder-Haus im grünen Stadtteil Langfort. Bis zu 14 pflegebedürftige Senioren werden hier liebevoll betreut und gepflegt.

Die Tagespflege ist ein wichtiges Entlastungsangebot für pflegende Angehörige, die in dieser Zeit für sich persönlich neue Kräfte schöpfen können.

Der Tag beginnt ab 9.00 Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück, anschließend finden unterschiedliche Aktivitäten wie Gymnastik, Gedächtnisübungen oder Gesellschaftsspiele statt. Mit hauswirtschaftliche Tätigkeiten, wie gemeinsames Backen und Kochen, lassen sich Fähigkeiten für das alltägliche Leben gut trainieren oder wieder erlernen. Gemeinsam werden die Räume nach Jahreszeiten dekoriert. Einzelbetreuungen finden für die Besucher statt, die nicht an den Gruppenaktivitäten teilnehmen.

Für die Mittagsruhe stehen ein gemütlicher Ruheraum bzw. Ruhesessel zur Verfügung.

Auch der geschützte Garten mit Terrasse lädt zur Erholung oder zum Plausch ein.

Am Nachmittag wird gebastelt oder gesungen und getrommelt, bei gutem Wetter gern auch ein Spaziergang in die grüne Umgebung unternommen. Um 16.00 Uhr endet der Tag und die Gäste werden nach Hause gebracht oder abgeholt.

 

 

Sie interessieren sich für unser Angebot?

Dann laden wir Sie herzlich ein, unsere Einrichtung zu besichtigen. Manja Sunkel oder Brigitta Keitz stehen Ihnen gern für ein Gespräch oder zur Vereinbarung eines Schnuppertages zur Verfügung. Wir unterstützen Sie auch gern bei der Klärung der Finanzierung der Tagespflege.

Telefon: 02173-807 68

Pflegesätze für Tagespflege

Die täglichen Pflegesätze für die Tagespflege setzen sich wie folgt zusammen:

Pflegegrad/Gesamtkosten pro Tag

PG 2: 69,60 €€ (*)
PG 3: 71,73 €€ (*)
PG 4: 73,87 €€ (*)
PG 5: 76,00 €€ (*)

Diese Pflegesätze enthalten Kostenanteile für Unterkunft in Höhe von 9,66 €€, für Verpflegung in Höhe von 7,45 €€, für Investitionen in Höhe von 8,01 €€ und für die Azubi-Altenpflegeumlage in Höhe von 1,79 €€.

Bei der Tagespflege werden die Investitionskostenanteile für die Pflegegrade 2 bis 5 und für einen Anspruchszeitraum entsprechend SGB XI §§ 39 und 41 - auf Antrag vom Sozialhilfeträger - in der Regel direkt der Einrichtung - erstattet.

(*) Für Pflegegrade 2 bis 5 werden die Investitionskosten vom Kreis Mettmann übernommen.

Hol- und Bringdienst: 19,20 €€/pro Tag.

Stand 1.1.2017

Wir holen Sie ab und bringen Sie nach Hause

Die Kosten für die Fahrten zur Tagespflege und nach Hause werden von den Pflegekassen übernommen.

Sie haben die Möglichkeit, Ihre Angehörigen selber zu bringen und abzuholen oder den Fahrdienst unseres Kooperationspartners DL Metrans zu nutzen. Er verfügt über behindertengerechte Fahrzeuge, so dass auch ein Transport im Rollstuhl möglich ist.