Seniorenzentrum Haus Meyberg

Die Einrichtung im Überblick

Das Seniorenzentrum Haus Meyberg liegt zentral unmittelbar am reizvollen historischen Ortskern von Velbert-Langenberg. Fünf Gehminuten sind es bis zu den Einkaufsmöglichkeiten und Cafés im Ort, nur wenige Schritte bis in den Wald. Der Langenberger Sender ist ebenfalls nicht weit entfernt. Im Jahr 2012 wurde das Haus Meyberg umfangreich renoviert und saniert.

Wir wollen unseren Bewohnern ein weitgehend selbst bestimmtes und selbstständiges Leben ermöglichen. Wir achten sie als einzigartige, freie Persönlichkeiten, die wir fördern wollen. Ein warmherziger Umgangston, Zuwendung, Verständnis und Geduld sind uns hierbei ebenso wichtig wie unsere vielfältigen geselligen und psychosozialen Angebote.

Unser Angebot im Überblick:

  • 72 Plätze für stationäre Pflege in 6 Wohngruppen
  • Kurzzeitpflege

 

Drei Wohngruppen bieten den rüstigeren Bewohnern die Möglichkeit zum geselligen Beisammensein und in gemütlicher Atmosphäre zusammen zu speisen. Für demenzkranke Menschen bieten wir gezielte tagesstrukturierende Hilfen an. Dieser Bewohnerkreis wird in weiteren drei Wohngruppen von ausgebildeten Mitarbeitern speziell betreut. Neben den gemeinsam eingenommenen Mahlzeiten besteht das Programm unter anderem aus Vorlesen der Zeitung, Singen, Kochen und Backen sowie Bewegungsspielen. Auch am Lebensende sind Sie in unserer Einrichtung gut versorgt. Hierfür beschäftigen wir speziell geschulte Fachkräfte, die Schwerstkranke und Sterbende in Zusammenarbeit mit den entsprechenden Fachärzten vor Ort begleiten.

Woher kommt der Name der Einrichtung Haus Meyberg?

Die Langenberger Familie Meyberg (Julius Meyberg) stiftete 1912 ihr Haus samt Inventar und 50.000 Mark an die damalige Stadt Langenberg als Unterkunft für alte Menschen. Die Meybergs waren eine bekannte Kaufmannsfamilie, die sich in ihrer Heimatstadt stark engagierte.

Ursprünglich wurde das Haus als Männerheim, dann nach dem 1. Weltkrieg für Versehrte und letztendlich als Altenheim genutzt. 1961 kam die Arbeiterwohlfahrt ins Spiel, übernahm Haus und Namen und richtete das  Seniorenzentrum Haus Meyberg ein.

Wir sind gerne für Sie da.

Wenn Sie mehr Informationen über unsere Einrichtung wünschen, steht Ihnen Andrea Wissemann gern zur Verfügung.

Andrea Wissemann 
Leiterin der Einrichtung 
Telefon 02052-8860

Gemeinsam statt einsam…

Wir achten und wahren die Persönlichkeit unserer Bewohner und bemühen uns, ihre Fertig- und Fähigkeiten aufrecht zu erhalten und zu fördern. Aktivierung und Geselligkeit spielen dabei eine wichtige Rolle.

Bei uns finden Sie eine große Palette an Beschäftigungsangeboten:

  • Singen
  • Gesprächskreis
  • Gedächtnistraining
  • Gemeinsames Kochen und Backen
  • Frühschoppen
  • Gesellschaftsspiele und Bingo
  • Kegeln
  • Gymnastik und Spaziergänge
  • Ausflüge mit dem seniorengerechten Kleinbus 
  • Einkaufsfahrten
  • Gottesdienste

Ob beim Sommerfest, beim Geburtstags- und Kennenlernkaffeetrinken, an Musiknachmittagen oder bei den vielen jahreszeitlichen Feiern- in unserem Seniorenzentrum ist immer etwas los! Das Haus Meyberg steht auch interessierten Besuchern offen, so dass jeder, der es wünscht, Gemeinschaft erleben kann.

Mitgestaltung erwünscht!

In unserem Seniorenzentrum ist Ihre Mitbestimmung als Bewohner oder Angehöriger erwünscht. Unser Bewohnerbeirat ist an allen wichtigen Entscheidungen im Haus beteiligt und vertritt die Belange der Bewohner.

Sie können das Haus Meyberg auch unterstützen, indem Sie Mitglied in unserem Freundeskreis werden. Der Freundeskreis unterstützt die Aktivitäten und Ausstattung im Seniorenzentrum finanziell und mit Tatkraft.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.freundeskreis-senioren.de

Wohnen in vertrautem Ambiente

Sie werden die Atmosphäre im Haus Meyberg als angenehm und familiär empfinden, denn das Leben orientiert sich an einem ganz normalen Haushalt mit allen großen und kleinen Aufgaben und Herausforderungen. Sie wohnen entweder in einem der 48 Einzel- oder 12 Doppelzimmer, die sich auf sechs Wohngruppen verteilen.

Die Bewohnerzimmer verfügen alle über Duschbäder, haben zum Teil Vorflure und/oder Balkone und sind mit einem modernen Pflegebett sowie hellem und freundlichem Mobiliar ausgestattet. Notruf, Fernseh- und Telefonanschluss sind ebenfalls in allen Zimmern vorhanden. Eigene Möbel können nach Absprache gern mitgebracht werden. Auch Ihre Haustiere sind bei uns willkommen!

Unsere gemütlichen Wohngruppen, die Cafeteria und die wunderschöne Terrasse laden ein, sich zu unterhalten und Kontakte zu knüpfen.

Wir kochen selbst!

Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Für das leibliche Wohl unserer Bewohner sorgt unsere hauseigene Küche. Täglich steht eine große Auswahl abwechslungsreicher und gesunder Mahlzeiten auf dem Speiseplan. Selbstverständlich werden individuell verordnete Diäten oder Schonkost gerne zubereitet und Anregungen, die sich aus Essensbesprechungen mit den Bewohnern ergeben, in den Speiseplan aufgenommen.

Darüber hinaus bietet die Küche:

  • Schlemmerfrühstück
  • Spezialitätentage
  • Kerzenscheinessen
  • Grillabende

Sie möchten bei uns tätig sein?

In unserem Seniorenzentrum arbeiten Menschen aus den unterschiedlichsten Professionen: von der Pflege- und Betreuungskraft über Verwaltungs- und Küchenmitarbeiter bis hin zum Haustechniker bieten wir ein breites Spektrum an Tätigkeiten. Zudem bieten wir Ausbildungsplätze in der Altenpflege an. Gerne können Sie bei uns den Bundesfreiwilligendienst oder ein Freiwilliges soziales Jahr durchführen.

Unterstützen Sie uns ehrenamtlich!

Bei uns gibt es eine Reihe von Möglichkeiten für ehrenamtliche Mitarbeit: Sie können  mit Bewohnern in kleinen Gruppen backen, basteln, singen oder Gesellschaftsspiele spielen sowie Bewohner bei Spaziergängen, Einkäufen und Ausflügen begleiten. Wir freuen uns auch über Unterstützung bei Veranstaltungen oder der jahreszeitlichen Dekoration im Haus.

Wenn Sie gerne mit älteren Menschen zusammen sind und mit Vergnügen etwas Gutes tun möchten, sind Sie im Kreise unserer Ehrenamtlichen herzlich willkommen!

Wir bieten Ihnen spannende Erfahrungen, gute Einarbeitung und Begleitung sowie die Möglichkeit, am Leben in unserem Haus teilzunehmen.

Bitte sprechen Sie mit unserer Mitarbeiterin des Sozialen Dienstes: Anja Schubert Telefon 02052-886-0.

Pflegesätze

Die täglichen Pflegesätze für die Langzeitpflege betragen:

Pflegestufe/Gesamtkosten pro Tag

keine Pflegestufe82,04 €€
Stufe 199,78 €€
Stufe 2120,84 €€
Stufe 3142,67 €€
Stufe 3/Härtefall155,26 €€

Diese Pflegesätze enthalten Kostenanteile für Unterkunft in Höhe von 17,22 €€, Verpflegung 13,25 €€, Investitionen 18,34 € und für die Azubi-Altenpflegeumlage in Höhe von 3,67 €€.

Fachkraft für Heimverwaltung

Wir suchen Sie - Pflegefachkraft

 

 

Wir suchen Sie - Altenpflegehelfer/in